Rurtalbahn 186 110 mit Werbung für "Rail Magazine"

Rurtalbahn 186 110 FWB 24.09.2013

Biebrich, 24. September 2013 - Die Rurtalbahn 186 110 trägt eine vollflächige Werbung für das niederländische "Rail Magazine". Die Zeitschrift feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Erstmals wurde die Lok am 3. Mai 2013 im Hafen von Rotterdam der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie ist damit seit ihrer Präsentation ein begehrtes Fotoobjekt und endlich einmal bei Sonnenschein zur passenden Zeit auf der rechten Rheinstrecke unterwegs.

Wiesbaden Hbf (FW) - Dienstag, 12. November 2013

Der 420 350-1 ist der "Farbtupfer" in den Masse von S-Bahntriebwagen der Baureihen 420 und 423 im Rhein-Main-Gebiet. Neben seinem auffälligen Äußeren trägt er den Slogan "Haß und Gewalt? Sag nein! Steig ein! Denn auch du kannst Helfer sein!"

Mainz-Kastel (FMK) - Samstag, 2. November 2013

Die RSE erbringt mit ihrer V60 fernab der Heimat Übergabeleistungen. Die 360 733-5 bespannt hier einen kurzen Kesselwagenzug vom Industriepark Höchst zu Infraserv in Wiesbaden-Ost.

Eltville (FELT) - Samstag, 19. Oktober 2013

01 150 des DB-Museums bespannt aktuell in ganz Deutschland recht viele Sonderzüge. So kommt sie heute mit einem Sonderzug von Aachen über Köln zunächst nach Bacherach. Am Nachmittag geht es über Bingen und Mainz-Mombach auf die rechte Rheinstrecke, um die Rückfahrt über Koblenz nach Aachen anzutreten.

Arnstadt, Saalfeld, Unterwellenborn, Pößneck - Donnerstag, 3. Oktober 2013

Am Tag der deutschen Einheit dampfe es in Thüringen. 95 1027 war mit einem Fotogüterzug unterwegs.

Die Bilder der Fotozugveranstaltung am 3. Oktober 2013 sind einem gesonderten Beitrag auf meiner "Classictrains"-Homepage eingestellt. Sie gelangen über den nachfolgenden Link dorthin.

classictrains.de

August 2008: Vor fünf Jahren

Der August 2008 wurde zum Teil in Kärnten verbracht. Klar, dass dabei aus das Eisenbahngeschehen auf der südlichen Tauernrampe und in Spittal an der Drau an verschiedenen Tagen beleuchtet wurde. Zu Beginn des Monats August wurde jedoch zunächst das Geschehen in den heimatlichen Gefilden dokumentiert.

Dabei sind folgende Aufnahmen aus heutiger Sicht erwähnenswert: Im Mombach wurde die 103 235 bei einer Lz-Fahrt aufgenommen.

Eigentliches Ziel war aber an diesem Tag einer der letzten boxXpress-Umleiterzüge des Sommers 2008 mit der ES 64 U2-018.

Der mit einer Rail4Chem-G2000 bespannte Kesselwagenzug aus dem französischen Lauterbourg in das belgische Geleen verkehrt heute noch. Die Bespannung haben allerdings Captrain-Class66-Lokomotiven übernommen.

Sonne gab es auch im August 2008. Damals eine Planleistung, die DLC-Containerzüge von Frankfurt-Ost nach Antwerpen. Leider waren die Abfahrtszeiten sehr variabel, so dass das Warten auf den Zug oftmals zu Geduldsprobe wurde.

Die ICEs von Dortmund nach Wien und zurück wurden im Jahr 2008 mit Triebwagen der Baureihen 411 und 415 gefahren. Hin und wieder gelangten dabei auch die drei ÖBB-Triebwagen der Baureihe 4011 zum Einsatz. Hier ist es in Uhlerborn der auf den Namen der Stadt Wien getaufte Triebwagen 4011 090-0.

Zur Vorbereitung der Übernahme des Regionalverkehrs auf der linken Rheinstrecke durch Transregio fuhr diese zur Personalschulung Leistungen mit RegioShuttles von Mainz nach Andernach und zurück.

Und auch das war Alltag im Jahr 2008. Ein mit der Baureihe 120 bespannter Güterzug auf der rechten Rheinstrecke war der FIR 51341 von Gremberg nach Kornwestheim. Hier ist die 120 109 mit dem Zug in Wiesbaden-Biebrich zu sehen.

Bevor der Blick nach Österreich schweift, noch zwei Bilder von im Bauzugdienst eingesetzten Loks: In Mombach fuhr die recht selten zu sehende 203 737 der SC Rail Leasing Europe durch den Bahnhof. In Wiesbaden-Ost waren zwei Loks der NbE abgestellt.

Jetzt noch ein paar Eindrücke aus Spittal an der Drau. Spittal ist die drittgrößte Stadt in Kärnten und liegt am südlichen Ende der Tauernrampe. Der Verkehr war wieder erwarten relativ überschaubar. Durch den Nachschub-Betrieb auf der Tauernrampe waren trotzdem eine größere Zahl von Lokomotiven der Baureihen 1044/1144 und 1116 vor Ort.

Im Nahverkehr setzte die ÖBB die neuen Loks der Baureihe 1216 ein. Außerdem waren die Triebwagen der Baureihe 4024 unterwegs.

Im Fernverkehr sind die Loks der Baureihen 1016 und 1116 eingesetzt.

Hin und wieder sind auch Loks aus dem benachbarten Italien in Spittal anzutreffen.

Auch ein sonntäglicher Ausflug in das nahegelegene Villach brachte nicht die erhoffte größere Ausbeute. Die im Verschub eingesetzte 2068 033-6 ist im Bahnhofsbereich abgestellt. Ansonsten war bis auf den bereits bekannten Nahverkehr kein Zugverkehr zu verzeichnen.

Juli 2008: Vor fünf Jahren

Im Juli 2008 war so manches im Rheingau unterwegs, was heute längst Geschichte ist. Der Nahverkehr wurde noch von DB-Regio mit den Baureihen 110 und 143 sowie n-Wagen-Garnituren zwischen Frankfurt/Main Hbf und Koblenz Hbf bestritten. Einige Leistungen wurden dabei als RE, der überwiegende Teil als RB gefahren.

Im Güterverkehr waren neben den heute noch anzutreffenden Baureihen von DB-Schenker auch noch die Baureihen 139 und 140 anzutreffen. Die privaten EVUs waren bereits in größerer Zahl vertreten. Einige Leistungen, die 2008 zum Alltag gehörten, sind heute verschwunden. Dazu gehört der sogenannte "VOS"-Zug von Brescia in Italien nach Rotterdam in die Niederlande.

Die "Arcese"-KLV-Züge von DLC waren zwischenzeitlich Regelleistungen geworden. Durch die Übernahme von DLC durch Crossrail und die Anlieferung neuer Loks der Baureihe 185 waren ein Traktionswechsel von DLC-Loks der Baureihe Class 66 auf Crossrail-Loks der Baureihe 185 festzustellen. Eine blitzblanke Crossrail 185 ist heute eher selten anzutreffen, sind doch die Loks so gut ausgelastet, dass kaum Zeit für eine Reinigung bleibt.

TX Logistik war im Jahr 2008 nach jahrelanger Abstinenz mit einer Planleistung von Melzo nach Wanne-Eickel vertreten. Eigens dafür waren drei Loks der Baureihe 189 von Siemens Dispolok angemietet.

BoxXpress-Leistungen waren am Rhein im Jahr 2008 eigentlich nicht anzutreffen. Bedingt durch Umleiterverkehre waren jedoch im Sommer die Tauris mit dem KLV-Zug von Bremen nach Kornwestheim hier unterwegs und eine willkommene Abwechselung.

Auch die ein oder andere Sonderleistung, wie die hier gezeigte HGK-Class 66 mit einem KLV-Zug, waren am rechten Rhein unterwegs.

Und gebaut wurde im Sommer 2008 auch. Am 13. Juli 2008 war die Rent-A-Rail-V100 mit fünf Schotterwagen schiebend von Wiesbaden-Ost nach Oestrich-Winkel unterwegs, wo an diesem Wochenende Gleisbauarbeiten durchgeführt wurden.

103 113-7 ist wieder im Einsatz

Mombach, 18. August 2013 - Die lange Zeit des Wartens ist vorbei. Auch die zweite 103 ist nun einsatzfähig. Ihre erste Leistung hat sie heute morgen vor dem IC 2293 nach Stuttgart erbracht. Sie verließ den Frankfurter Hauptbahnhof um 10.20 als Zuglok vor dem Steuerwagen. Stuttgart wurde um 11.50 Uhr erreicht. Dort hat sie den IC 118 nach Münster in Westfalen übernommen, der um 14.58 von Stuttgart Hbf abfährt. Bis Mainz hat der Zug eine kleine Verspätung von fünf Minuten eingefahren.

Testfahrten des Stadler Flirt 3 am Rhein

Rüdesheim, 13. August 2013 - Die zu Veolia Verkehr gehörende Bayerische Oberlandbahn hat in 2010 für die Strecken München – Rosenheim – Traunstein – Salzburg, München – Rosenheim – Kufstein und München – Holzkirchen – Rosenheim die Ausschreibung zur Übernahme des Betriebes ab dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember 2013 gewonnen. Dazu wurden bei Stadler 28 sechsteilige und sieben dreiteilige Triebwagen vom Typ Flirt 3 in Auftrag gegeben.

Heute war einer der neuen Triebwagen zu Meßfahrten auf der rechten Rheinstrecke unterwegs. Die Aufnahme entstand unterhalb der Burgruine Ehrenfels bei Rüdesheim.

Links im Bild ist der Raddampfer "Goethe" der Köln-Düsseldorfer zu sehen. Ein schöner Zufall.

DB Schenker stellt die Baureihe 140 ab

Biebrich, 24. Juli 2013 - Anfang Juni schlug die Nachricht wie eine Bombe ein. Eine ganze Anzahl von abgestellten Loks der Baureihe 140 wurde reaktiviert um den Lokmangel bei DB-Schenker auszugleichen. Kaum sechs Wochen später gehen die reaktivierten Loks wieder in die Abstellung nach Rostock-Seehafen. Gerüchten zufolge aber noch nicht endgültig, denn momentan lässt das Verkehrsaufkommen aufgrund der Sommerferien nach um danach wieder anzuziehen. Ein Funke Hoffnung bleibt also!

Die hier gezeigten 140 791 und 140 858 machen einen Umweg über München, um letztlich in den kommenden Tagen quer durch die Republik irgendwie nach Rostock zu kommen.

Zwiebelzüge

Eltville, 14. Juli 2013 - Als "Zwiebelzug" wird der von der MEG beförderte Zementzug von Oberhausen-West nach Regensburg-Ost bezeichnet. Der Spitzname rührt von den für den Transport verwendeten Ucs-Wagen mit ihren spitz nach oben zulaufenden Transportbehältern her. Der Zug verkehrt momentan planmäßig sonntags auf der rechten Rheinstrecke. Davor war er aber auch schon linksrheinisch eingelegt, mal als Planleistung zuvor jeweils Sonderleistung.

Nachfolgend einige Bilder, die die Vielfalt der Bespannung des Zuges zeigen:

Rhein in Flammen 2013

Eltville, 6. Juli 2013 - Eines der jährlichen Highlights am Rhein ist das Spektakel "Rhein in Flammen" zwischen Koblenz und Rüdesheim. Neben zahlreichen Schiffen verkehren auch immer wieder verschiedene Sonderzüge, um die Besucher in das Mittelrheintal zu transportieren. Regelmäßig ist dabei auch die Historische Eisenbahn aus Frankfurt und die DME aus Darmstadt am Rhein unterwegs. Im Jahr 2013 bespannten Loks beider Vereine einen Sonderzug von Frankfurt/Main-Ost nach Rüdesheim.

Außerdem waren noch die Ulmer Eisenbahnfreunde mit einem Zubringerzug nach Koblenz bespannt mit der Lokomotion 189 unterwegs und die Rote Flitzen von Stuttgart nach Rüdesheim mit ihrem Schienenbus.

103 reloaded

Eltville, 8. Juni 2013 - Das Ende der TEE-Sparte bei der Bahn kam überraschend und war für viele, nicht nur Eisenbahnfreunde, eine große Enttäuschung. Die 103 184 stand in Köln ohne Fristen. Die 103 113 stand in Frankfurt mit immer noch nicht abgenommener angepasster Software. Und die 103 235 wollte nach der HU in Dessau auch nicht so recht ins Rollen kommen. Es sah so aus, als ob das Schicksal des einstigen Aushängeschildes der Bundesbahn besiegelt wäre.

Zu Beginn des Jahres kamen aber erste Gerüchte auf, dass 103 113 und 103 235 einen eigenen Umlaufplan bekommen sollten. Einige Wochen später wurden die Gerüchte bestätigt. So interessante Leistungen wie das IC-Paar 118/119 zwischen Stuttgart und Münster sowie der IC 2316 von Stuttgart nach Wiesbaden ließen erhoffen, im Sommer ein paar schöne Aufnahmen der stolzen Lok machen zu können.

Weitere Wochen gingen ins Land. Die 103 235 zeigte noch allerei kleinere und größere Probleme bevor sie auf Probefahrten in den Spessart und nach Wiesbaden gesichtet wurde.

Am 24. April war es dann endlich soweit. Die 103 235 war tatsächlich mit den IC 2099 von Frankfurt nach Stuttgart gefahren, um abends den IC 2316 nach Wiesbaden zu befördern. Es kam aber wie es kommen musste, die Jungfernfahrt nach Wiesbaden hatte Verspätung und ein 423 der S1 zauberte einen satten Schatten auf das Nachbargleis. Die perfekte Aufnahme war dahin.

Der Versuch am darauffolgenden Tag ein besseres Bild zu machen, wurde ebenfalls vereitelt. 103 235 hatte es zwar bis nach Stuttgart geschafft, wurde dort aber aus dem Plan genommen. Sie musste erneut in die Werkstatt.

Es dauerte letztlich bis zum 5. Juni 2013 bis die zu Beginn des Beitrags gezeigte Aufnahme in Wiesbaden-Ost gelang. Um so schöner war die Überraschung drei Tage später als mich die Meldung erreichte, der IC 119 wird rechtsrheinisch umgeleitet. Ab an die Strecke und da kam sie auch schon. 103 235 zwischen Eltville und Niederwalluf. Übrigens der einzige Fernverkehrszug, der umgeleitet wurde. Kurze Zeit später war die linke Rheinstrecke wieder freigegeben. Ein schöner Zufall!

Evangelischer Kirchentag

Mombach, 1. Mai 2013 - Aus Anlass des evangelischen Kirchentages in Hamburg befördert die 218 387 der Kurhessenbahn einen Sonderzug von Saarbrücken nach Frankfurt-Griesheim. Ab dort übernimmt die 110 457 die weitere Bespannung bis an den Zielort Hamburg.

Go to top